Skiroute Langer Zug mit neuem Infopoint

Die Skiroute Langer Zug kennen Sie bereits bestens. Hier werden unglaubliche Geschwindigkeiten bei einem Gefälle von 80 % erreicht und stolze 852 m in Windeseile zurückgelegt. Sie möchten mehr über die steilste Piste am Arlberg erfahren, über seine Geschichte und die spektakuläre Arbeit der Schneeraupenfahrer? Der brandneue Infopoint bietet hochspannende Einblicke in die legendäre Abfahrt.

Was Sie im Infopoint Langer Zug Lech erfahren

Ein ehemaliges Lagerhäuschen der Rüfikopf-Seilbahn AG dient als Wissenszentrum für diese beeindruckende Piste. Schnallen Sie die Skier ab und betreten Sie die heiligen Hallen in unmittelbarer Nähe der Bergstation des Schafalplifts. Hier dreht sich alles um die imposante Skiroute in Lech Zürs. Wissen Sie, wie der Lange Zug zu seinem Namen kam und wer den aktuellen Geschwindigkeitsrekord (unglaubliche 248 km/h!) auf dieser ellenlangen Abfahrt hält? Besonders spannend gestaltet sich der technische Aspekt der Piste. Die Sicherungsarbeiten des Lawinendienstes sowie die knifflige Präparation mit schwerem Gerät bei bis zu 80 % Gefälle verlangen selbst ausgewiesenen Profis alles ab.

Über die Abfahrt

Der Infopoint Langer Zug befindet sich auf einem Plateau, das direkt in die sagenhafte Abfahrt mündet. Sind Sie bereit, loszulegen? Ein Höhenunterschied von 373 m mit Durchschnittsgefälle von 78 % ist wirklich nur für echte Profis geeignet. Die obersten Passagen am Einstieg auf ca. 2.049 m Seehöhe sind besonders steil – hier ist viel Mut gefragt. Nach unten hin bewegt sich die Abfahrt langsam aber sicher in gemütlichere Gefilde, bevor Sie die gemächliche weitere Skiroute Langer Zug auf insgesamt 4,7 km zurück zum Schlosskopflift in Lech führt.

Jetzt will erst einmal kräftig durchgeatmet werden, denn der Lange Zug hat es definitiv in sich! Alpin-Profis stellen sich dieser Herausforderung liebend gerne und erfahren mit dem neuen Infopoint nun auch unheimlich spannende Fakten über die steilste Abfahrt am Arlberg. Besuchen Sie diese hochklassige Piste im nächsten Monzabon-Winterurlaub – wir freuen uns bereits auf Ihre Anfrage.

Copyright-Foto: www.lechzuers.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.