Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz.
X
Stamm gäste

Skiurlaub in Lech am Arlberg

Die wichtigsten Infos für Skifahrer & Snowboarder auf einen Blick

Endlich wieder Winter, endlich wieder ab auf die Piste: Der Arlberg gilt als Wiege des alpinen Skisports. Hier legten die Wintersportpioniere einst den Grundstein für aufregende Abfahrten und genüssliche Schwünge auf noch unerschlossenen Pisten. Heute erwartet Sie Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet im Skiurlaub in Lech – und Sie sind mittendrin! Skifahren in Lech Zürs glänzt mit Vielfalt, Abwechslung, sportlicher Herausforderung, gemütlichem Genuss und unbändigem Spaß mit Freunden und der ganzen Familie. Was Ihr Skiurlaub in Lech zu bieten hat, wissen die Winterexperten im Hotel Jagdhaus Monzabon. Begleiten Sie uns auf eine Reise durch magische Ski- & Snowboardwelten in Ihrem unvergesslichen Winterurlaub!

 

 

Skigebiete in Lech am ArlbergSkirundenDer Lange Zug: Die steilste Piste am ArlbergTop 7 SkipistenFamilienskiurlaub am ArlbergRennstreckenSnowboardenSnowparkAprès SkiHeliskiingSkischulen

Skigebiet in Lech am Arlberg

Im Skiurlaub am Arlberg warten gleich mehrere winterliche Highlights auf Sie. Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet punktet mit gleich mehreren Wintersportregionen und mehreren hunderten Pistenkilometern, die nahtlos miteinander verbunden sind. Entdecken Sie:

  • Lech am Arlberg:
    Skifahren in Lech beginnt im Hotel Monzabon direkt vor der Haustüre! Die Schlegelkopfbahn ist nur eine Gehminute von Ihrer Unterkunft entfernt. Im Nu befinden Sie sich mitten im Skigebiet mit 182 abwechslungsreichen, bestens präparierten Pistenkilometern. Weite, etwas flachere Pisten für Anfänger, herausfordernde Abfahrten und exzellente Hüttenkulinarik erwarten Sie bereits.
  • St. Anton - St. Christoph - Stuben:
    Die Flexenbahn ist Ihr Einstieg auf bis zu 1.800 m Seehöhe. Das Familienangebot in diesem Skigebiet lässt sich kaum überbieten. Freestyler schätzen die Vielfalt zwischen Tiefschneeabfahrten und Snowparks, während Kinder schon bald die Übungsareale und Anfänger-Pisten hinabflitzen werden.
  • Warth-Schröcken:
    Naturschneegarantie im schneesichersten Skigebiet des Landes: Exzellente Höhenlage und bestens gelegene Nordhänge machen Winterträume wahr. Warth-Schröcken ist eine Wintersportregion für echte Genießer, für Funrider und für Abfahrtspros. Hier beginnt auch eine der beiden Schleifen des „Run of Fame“, der Sie an einem Tag durch das gesamte Arlberger Skigebiet führt.

Die besten Skirunden

Sie möchten die gesamte Wiege des alpinen Skisports an einem halben bzw. einem ganzen Tag erleben? Zwei begeisternde Skirunden für ausdauernde Wintersportler führen Sie zu den schönsten Pisten des Arlbergs. Ein gewisses Maß an Kondition ist gefragt, um die Touren auch in der entsprechenden Zeit zu absolvieren. Das klingt ein klein wenig anstrengend, doch die wunderschönen Aussichten alleine entlohnen für sämtliche Mühen. Freuen Sie sich auf:

  • Der Weiße Ring:
    22 Pistenkilometer, ca. 5.500 Höhenmeter: Der Weiße Ring ist die Skirunde der Superlative. Rechnen Sie mit ca. einem halben Tag, um einmal quer durch den Arlberg zu reisen. Legendär ist auch das Ring-Rennen: Wer schafft es, die Distanz am schnellsten zu absolvieren? Hier gibt sich auch echte Alpin-Prominenz ein Stelldichein.
  • Run of Fame:
    Sie haben einen ganzen Tagen Zeit, um die schönsten Pisten der Region zu erobern. 85 km an Pisten und rund 18.000 Höhenmeter stellen selbst erfahrene Ski-Cracks vor so manche Herausforderung. Den Run of Fame können Sie in zwei Richtungen über die violette bzw. die orange Route befahren.

Der Lange Zug: Die steilste Piste am Arlberg

Was für eine Prachtpiste, was für eine Herausforderung: Der Skiurlaub in Lech kann nicht anspruchsvoll genug für Sie sein? Dann empfehlen wir Ihnen einen Abstecher auf den Langen Zug. Die steilste Piste am Arlberg und eine der zehn steilsten Pisten der Welt stürzt sich mit bis zu 80 % Gefälle vom Rüfikopf hinab. Über die Rinne beim Schafalplift bis zum Schlosskopflift fühlen Sie förmlich, wie Ihnen das Adrenalin durch die Venen schießt. Gute Nerven und ein wenig Ski-Erfahrung sind Pflicht.


Unsere Top 7 Skipisten

Beim Skiurlaub in Lech, Zürs und den weiteren Arlberger Wintersportregionen haben Sie die Qual der Wahl: Welche der unzähligen Pisten und Abfahrten darf es heute sein? Klar, da kann man schon einmal die Übersicht verlieren, aber das soll kein Problem. Ihre Gastgeber und das Monzabon-Team haben spannende Tipps für Sie gesammelt. Von der kniffligen Abfahrt für echte Profis bis zur gemütlichen Familienpiste ist hier alles dabei! Wir empfehlen:

  • Piste Nr. 144: Muggengrat - Täli
  • Piste Nr. 154: Sonnenberg
  • Piste Nr. 200: Kriegeralpe - Oberlech - Lech
  • Piste Nr. 201: Schlegelkopf - Rudalpe - Lech
  • Piste Nr. 210: Grubenalpe - Oberlech - Lech
  • Piste Nr. 220: Furka - Steinmädher
  • Piste Nr. 235: Mohnenmähder

Ihr Familienskiurlaub

Skiurlaub in Lech mit der ganzen Familie: Die Wiege des alpinen Skisports macht‘s möglich! Über 300 Pistenkilometer sorgen für die nötige Vielfalt für Groß und Klein. Das Skigebiet Arlberg verfügt über ein dichtes Netzwerk an kinderfreundlichen Skischulen. Bereits die Kleinsten lernen im Nu sich auf den Abfahrten der Region zurechtzufinden, während die Eltern auf Entdeckungstour gehen. Gemeinsame Ausflüge sind nicht weit! Lassen Sie sich außerdem von den verschiedenen Kinderländern in Lech, Zürs, St. Anton und Warth-Schröcken verzaubern. Von der gemütlichen Anfängerpiste mit Ski-Förderband bis zur Rennstrecke für Pistenflöhe bleiben keine Wünsche offen.


Rennstrecken am Arlberg

Sie möchten sich gegen echte Profis messen oder Rennen gegen Freunde, Geschwister oder Arbeitskollegen fahren? Auch das ist am Arlberg möglich. Bei den Zeitmessungsstrecken geht es darum, Geschwindigkeitsrekorde zu brechen. Wie schnell können Sie die abgegrenzten Abfahrten hinunterrauschen? In Lech Zürs, Warth-Schröcken und St. Anton warten außerdem spannende Rennen auf alle Alpinfans. Wagen Sie sich auf knifflige Slalompisten in der Race Area oder treten Sie im Parallelslalom gegeneinander an – Ihrer Vorstellung sind keine Grenzen gesetzt!


Snowboard-Action pur

Wo Skispaß zuhause ist, sind auch die Snowboarder nicht weit. Beim Snowboarden in Lech profitieren Sie von der hervorragenden Monzabon-Lage – nur eine Gehminute vom direkten Einstieg ins Skigebiet entfernt! Blaue, rote und schwarze Pisten in großer Menge laden zu gemütlichen und herausfordernden Ausfahrten ein. Aber auch im offenen Gelände ist einiges los. Boarder lieben die Tiefschneeabfahrten abseits gängiger Pfade. Diese lassen sich am besten mit den bestens ausgebildeten Guides der örtlichen Skischulen erkunden. Ein Abstecher zum Albona, dem „heiligen Berg“ unter Snowboardern, darf ebenso wenig fehlen. Lange, baumfreie Abfahrten und der traditionsreiche Old-School-Longboard-Event laden zu grandiosen Erlebnissen ein.

 


Alle Snowparks auf einen Blick

Gleich drei Snowparks und Funslopes buhlen um Ihre Urlaubsgunst. Stürzen Sie sich auf wilde Kurse und anfängerfreundliche Parcours an folgenden Locations:

  • Snowpark Lech:
    Auf dem Fun Run toben sich Anfänger aus und widmen sich ersten Obstacles. Doch das ist längst nicht alles! Das 3,6 ha große Areal bietet Rails und Boxes für echte Pros. Die Jibs haben es durchaus in sich.
  • Stanton Park:
    34 verschiedene Hindernisse und Skill-Stationen warten im Stanton Park an der Rendl-Bahn in St. Anton. Drei verschiedene Areas richten sich an ähnlich unterschiedliche Erfahrungsniveaus. Im Nu hat man sich zur Top-Area vorgearbeitet.
  • Funslope Steffisalm:
    Gerade jüngere Boarder lieben die erste Funslope Westösterreichs an der Wannenkopf-Sesselbahn. Jibs und Rails, aber auch Funboxen, Steilkurven und eine Schnecke machen Lust auf Parklife.

Beste Après-Ski-Unterhaltung

Beim Skiurlaub in Lech darf der nötige Spaß natürlich nicht fehlen. Der Arlberg ist Heimat einiger der heißesten Après-Ski-Locations des Landes. Hier finden Sie lustige, ausgelassene Stimmung mit den besten Hütten-Hits der Saison. Aber auch ruhigeres, gediegeneres Feiern in gehobenem Ambiente mit erdigeren Tönen darf nicht fehlen. Jeweils sechs Locations in Lech und Zürs sowie acht weitere Clubs und Bars zwischen St. Anton und Stuben können wir Ihnen wärmstens empfehlen.


Heliskiing am Arlberg

Die schönsten und unberührtesten Pisten finden Sie natürlich auch am Arlberg. Heliskiing gibt es nur an sehr wenigen ausgewählten Orten im Land, weil die Bestimmungen sehr streng und genau sind. Lech Zürs kennt gleich zwei Gipfel, auf denen Sie – in der Regel in Begleitung eines Guides – auf frischen Tiefschnee oder feinsten Frühjahrsfirn in herrlich sonniger Lage treffen. Der Mehlsack und die Orgelscharte führen Sie in aller Ruhe und Stille bis hinter Zug, wo es wieder direkt zurück ins große Skigebiet für weitere Abfahrten geht. Diese unbändige Alpin-Freiheit gibt es nur in Ihrem Skiurlaub in Lech!


Skischulen in Lech, Zürs und Oberlech

Sie möchten endlich lernen, wie man mit Skiern oder Board über die Pisten gleitet oder wollen Ihre Kenntnisse auffrischen? Die örtlichen Skischulen verbinden langjährige Erfahrung mit großem Angebot. Bereits die Kleinsten fühlen sich schnell auf den Abfahrten wohl und lernen in kindgerechten Kursen, wie es geht und worauf es ankommt. Neben dem klassischen Skikurs – in der Gruppe oder bei Privatstunden – können Sie sich an gezielten Renn- und Techniktrainings versuchen oder eines von vielen Spezialangeboten entdecken. Ihren Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt!


Keine Frage, Ihr Skiurlaub im Hotel Monzabon hat unheimlich viel zu bieten. Beste Unterhaltung, aktive Erlebnisse und gemeinsamer Genuss für Freunde und Familien bestimmen eine wunderschöne, unvergessliche Zeit. Alles, was jetzt noch zum vollkommenen Winterglück fehlt, ist Ihre unverbindliche Anfrage!