Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz.
X
Stamm gäste

Top-Winterwanderwege in Lech Zürs

Wo Winterwandern am Arlberg besonders viel Spaß macht

Die tiefverschneite Wiege des alpinen Skisports macht auch abseits der Pisten Winterträume wahr. Unzählige Winterwanderwege führen durch Lech und Zürs, durch Zug und Oberlech. Zwischen wunderschönen, bestens geräumten Pfaden in sonniger Bestlage und kleineren Herausforderungen stehen die Monzabon-Wandertipps für Vielfalt, Abwechslung und unbändigen Wanderspaß. Folgende Winterwanderwege in Lech Zürs dürfen Sie auf keinen Fall verpassen!

 

 

Lech - Zürs

Bei dieser angenehmen Wanderung geht es in aller Ruhe von Lech nach Zürs – eine mittelschwere Tour mit nicht zu verachtender Steigung, für die Sie zumindest eineinhalb Stunden einkalkulieren sollten. Am Rüfiplatz beginnt diese Tour und führt über eine Nebenstraße auf den beschilderten Winterwanderweg durch den Wald. Nach kurzer Hauptstraßenquerung marschieren Sie weiter Richtung Bioheizmassewerk Zürs und sind schon fast angekommen!

 

Distanz: 5,3 km

 

 

Oberlech - Runde

Ein Abstecher ins autofreie Oberlech lohnt sich immer, denn hier befindet sich der vielleicht sonnigste aller Winterwanderwege in Lech. Der Sonnenbalkon des Arlbergs, wie der Ortsteil auch genannt wird, lässt sich in einer guten Stunde mittlerer Schwierigkeit umrunden. Startort ist vor der Postgarage. Bei moderater Steigung und entsprechendem Gefälle lassen Sie die Schönheit der Region auf sich wirken.

 

Distanz: 3,3 km

 

 

Oberlech - Tannegg - Kriegeralpe

Einer der schönsten Winterwanderwege in Lech für ausdauernde Wanderer setzt auf langgezogene Aufstiege. Insgesamt 363 Höhenmeter sind in knapp eineinhalb Stunden zu bewältigen, wenn Sie an der Bergbahn der Bergstation Oberlech losspazieren. Der bestens beschilderte Pfad führt Sie unter anderem zum Schlössle-Weiher und dem Aussichtspunkt Tanegg, bevor Sie auf der Kriegeralpe einkehren.

 

Distanz: 3,4 km

 

 

Höhenwanderweg Gaisbühel

Gleich zwei Schleifen nimmt der Höhenwanderwerg auf der sonnigen Gaisbühelalpe. Über den Winterwanderweg an der Bushaltestelle Schlössle bewegen Sie sich Richtung Guggisköpfe mit toller Aussicht. Nach der Schlosskopfbahn geht es weiter nach Tannegg und in Schleifen zur Alpe. Über die Weibermahd-Bahn gelangen wieder zurück zum ursprünglichen Weg – wir empfehlen zwischendurch eine Einkehr auf einer der Sonnenterrassen.

 

Distanz: 5,7 km

 

 

Spullerswaldweg

Bei fast drei Stunden reiner Wanderzeit hat es diese Route durchaus in sich, doch die Abgeschiedenheit im herrlich stillen Zugertal lässt sich in stressigen Zeiten wie diesen nicht mit Gold aufwiegen. Vom Gasthof Älpele wandern Sie Richtung Tannlägeralpe, durch den Talschluss und zum westlichsten Punkt der Schleife an der Jagdhütte. Durch den Wald vor der Zugersäge erreichen Sie eine Brücke und spazieren wieder zurück nach Lech.

 

Distanz: 10,3 km

 

 

Stubenbachrunde

Die Bergbahn Oberlech ist Start- und Zielort dieser sonnigen Zwei-Stunden-Schleife. Gleich zu Beginn geht es ein wenig aufwärts – keine Sorge, die Tour ist nicht besonders schweißtreibend – über weite Schneefelder und durch den Wald. In Stubenbach selbst wird es ein klein wenig hügeliger, bevor Sie den sympathischen Weiler erreichen. Schon befinden Sie sich wieder auf demselben Weg zurück.

 

Distanz: 6,8 km

 

 

Welcher dieser hochkarätigen Winterwanderwege in Lech und Zürs darf es heute sein? Mit den vielfältigen Touren und noch vielen weiteren Angeboten in den benachbarten Arlberg-Gemeinden werden stille, idyllische Winterträume wahr. Freuen Sie sich auf genussvolle Ausflüge auf bestens präparierten Pfaden – als Monzabon-Gast sind Sie natürlich mittendrin. Wir freuen uns bereits auf Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage!